Chat with us, powered by LiveChat
Seite wählen

Anschnitt, Beschnittzugabe, randabfallender Druck, Blitzer – Was ist das eigentlich!

Bevor wir auf die einzelnen Begriffe näher eingehen, möchten wir zunächst das eigentliche Problem erläutern.

Oftmals wird davon ausgegangen, dass direkt auf das Endformat gedruckt wird und/oder ein hundertprozentiges Schneiden möglich ist. Beides ist jedoch nicht der Fall. Das Layout wird auf Druckbögen platziert, welche immer größer als das später gewünschte Endformat sind. Nach dem Drucken werden diese, oft in großen Stapeln zu mehreren hunderten Bögen, nacheinander an allen vier Seitenrändern auf das gewünschte Endformat beschnitten.

Flyer mit Blitzern wegen fehlender Beschnittzugabe

Abbildung zeigt einen Flyer mit Blitzern an den Rändern wegen fehlender Beschnittzugabe

Beim Druck und auch beim späteren Schneiden kommt es produktionsbedingt immer zu leichten Toleranzen. Wenn der Druck beidseitig erfolgt kommt noch eine Unregelmäßigkeit hinzu, denn auch ein deckungsgleicher Druck der Vor- und Rückseite ist so gut wie ausgeschlossen. Es ist also nicht möglich exakt am gewünschten Layoutrand zu schneiden.

Deshalb sollen Druckdaten immer größer angelegt werden als das später gewünschte Endformat. Die für die Verarbeitung technisch notwendige Formatzugabe, wird Beschnitt bzw. Beschnittzugabe genannt. Hiermit können feine weiße Ränder, sogenannte Blitzer, an den Kanten des Druckproduktes vermieden werden.

Die Beschnittzugabe, welche oft auch Anschnittbereich genannt wird, ist in der Regel 3mm umlaufend. Das bedeutet das an allen Layouträndern 3mm zum eigentlichen Endformat hinzugefügt werden.

Hierzu ein Beispiel:
Ein Flyer soll im Endformat DIN-A6, also 105 x 148 mm (Breite x Höhe) werden.

Eine Beschnittzugabe von 3mm bedeutet somit:
Breite: 3mm links + 105 mm + 3mm rechts = 111 mm
Höhe: 3mm oben + 148 mm + 3mm unten = 154 mm

Somit ergibt sich bei einem Endformat von 105 x 148 mm ein Datenformat von 111 x 154 mm.

Wichtig: Diese 3mm werden in der Produktion später abgeschnitten! Texte, Bilder und Informationen nicht zu nah am Rand platzieren, damit diese später nicht direkt am Schnittrand sitzen, oder sogar abgeschnitten werden. Zu empfehlen ist hier ein Sicherheitsabstand von 3mm zum Schnittrand, bzw. 6mm zum Datenformat.